Jahr für Jahr steigt die Zahl an Einbrüchen in Häuser und Wohnungen.
Zurück bleibt neben verwüsteter Einrichtung und einem Gefühl der Schutzlosigkeit
meist auch Ratlosigkeit hinsichtlich des zukünftigen Einbruchschutzes.
Auch hier gibt es eine gute Auswahl an Möglichkeiten sich und Ihr Eigentum vor
unerwünschten Besuchern zu schützen. So machen es beispielsweise Fenster mit
besonders schlagzähem Glas, und Türen mit ausgeklügelter Sicherungstechnik den
Langfingern besonders schwer, und damit auch meist nicht mehr attraktiv.
Das Resultat: Der Einbrecher lässt meist schon nach wenigen Versuchen - zumeist
verbunden mit großem Lärm - von seinem Vorhaben ab.
Schützen Sie sich und Ihr Eigentum. Wir beraten Sie gern dazu.